Optiklexikon



S

Schielen
Synonym: Heterophorie
Heteroporie oder Schielen ist ein Ruhestellungsfehler der Augen.
Wer schielt, ist praktisch einäugig. Weichen die Bilder der beiden Augen zu stark von einander ab, wird die Bildinformation eines Auges vom Hirn unterdrückt. Bei Kindern macht sich das Schielen oft im ersten oder zweiten Lebensjahr bemerkbar: mit Lichtscheu und Augenzittern, häufigem Tränen, Orientierungsschwierigkeiten und Kopfschmerzen. Auch eine unnatürliche Haltung muss Verdacht wecken, da manche Kinder das Schielen durch eine veränderte Kopfhaltung auskorrigieren können, bzw. dies versuchen. Das Schielen muss früh behandelt werden, denn durch den Nichtgebrauch eines Auges kann dieses schwachsichtig werden. Zudem sind die Behandlungschancen desto besser je früher man damit beginnt - bei Erwachsenen lässt sich das Schielen kaum mehr korrigieren.
Schutzbrille
Speziell auf die Anforderungen und Risiken einer bestimmten Tätigkeit ausgerichtete Brille, z.B. Schweisserbrille, Sonnebrille etc.
Schutzglas
Synonym: Afokales Glas
Sehnerv
Der Sehnerv leitet alle Seheindrücke vom Auge zum Gehirn. Es handelt sich um einen "Kabelstrang", der ungefähr 1 Million einzelne Nervenfasern umfasst.
Sehschärfe
Synonym: Visus
Selbstverfärbende Gläser (fotochromatische Gläser, fototrope Gläser)
Sie passen ihre Tönung an den gegebenen Lichtverhältnissen an. Dabei reagieren sie nur auf natürliches Licht (Sonnenlicht, UV). Die Farbe, die Grundtönung und die maximale Tönung sind von der verwendeten Glassorte, aber auch von der Intensität der Strahlung und zum Teil von der Temperatur abhängig. In der Regel liegt die Absorption zwischen ca. 15 und 75%.
Signallichttauglichkeit
Glasfärbungen von Rodenstock Sonnenbrillengläsern sind so gewählt, dass sie die Farbwahrnehmung, zum Beispiel von Verkehrsampeln, nicht behindern.
Silikat
Mineralisches Glas; es besteht hauptsächlich aus mineralischen Rohstoffen.
Sklera (Lederhaut)
Die Lederhaut des Auges, das 'Weiße des Auges'. Die Lederhaut macht etwa 5/6 der gesamten äußeren Augenhaut aus und besteht aus flachen Bündeln faserigen Bindegewebes. Sie selbst ist arm an Nerven und Gefäßen und ist deshalb nur gering schmerzempfindlich.
Sonnenschutzgläser (Sonnenbrillengläser)
Sonnenbrillengläser weisen eine Absorption von mehr als 50 Prozent auf. Um diese Absorption zu erreichen, können verschiedene Farben gebraucht werden, die braune Farbe wird aber am meisten verwendet. Sonnenbrillengläser, auch solche ohne Korrektur, müssen auf den jeweiligen Gebrauch abgestimmt sein und auch gegen die unsichtbare ultraviolette Strahlung optimal schützen. Auch mit Sonnenbrille ist der direkte Blick in die Sonne oder in Lampen mit hoher Strahlungsenergie zu vermeiden. Korrigierende Sonnenbrillen können nicht, wie oft angenommen, als Reservebrille dienen, da sie nur bei hellem Licht, aber nicht in Räumen oder in der Nacht verwendet werden können. Zum Autofahren dürfen sie nur am Tag getragen werden.
Spaltlampenbeobachtung
Spaltlampenbeobachtung ist die Beobachtung des vorderen Augenabschnittes durch ein Biomikroskop mit Spaltlicht-Beleuchtung. Sie findet vor einer Refraktion, aber auch speziell bei der Kontaktlinsenanpassung statt. Letztere ist ohne Spaltlampenbeobachtung in keinem Fall möglich. Hier dient die Spaltlampenbeobachtung zur Beurteilung des Linsensitzes und -zustandes, sowie der Einflußnahme der Kontaktlinse auf den vorderen Augenabschnitt.
Spezielle Mehrstärkengläser
Sie werden ausgesprochen individuell angefertigt und meist für Arbeitsbrillen verwendet. Sie erlauben dem Brillenträger, seiner jeweiligen Tätigkeit möglichst ungehindert nachzugehen. So müssen z.B. Elektriker, Magaziner oder Bibliotheksmitarbeiter oft über Kopfhöhe arbeiten und dort über eine gute Nahsicht verfügen. In einem Bereich also, der bei herkömmlichen Mehrstärkengläsern für die Fernsicht konzipiert ist. Je nach Bedürfnis und Sehanforderungen lassen sich Brillengläser und Fassungen für jede Anwendung massschneidern. Ein Gespräch mit dem Augenoptiker wird bei jedem Sehproblem eine geeignete Lösung zeigen.
Spezielle Schutzgläser
Für einzelne Berufsgruppen bestehen Schutzgläser, die gegenüber normalen Brillengläsern wesentliche Vorzüge aufweisen. So kann eine solche Schutzbrille mit Korrekturgläsern zwei Aufgaben auf einmal erfüllen. Spezielle Schutzgläser existieren für Schweissarbeiten, Glasbläser und Röntgenpersonal.
Sphärische Brillengläser
Brillengläser mit kugelförmiger Oberfläche.
Sphärisches Einstärkenglas
Achsensymmetrisches Brillenglas mit einer durchgehend gleichen Wirkung.
Stabsichtigkeit
Synonym: Astigmatismus
Star-Brillengläser
Brillengläser mit asphärischen Schliff, das nach der Operation des grauen Stars verordnet wird. Sie werden des geringeren Gewichtes wegen, ausschließlich aus Kunststoff gefertigt.
Straßenverkehr
Im Straßenverkehr bei Dämmerung und in der Nacht ist das Tragen einer Sonnenbrille nicht empfehlenswert, ja gefährlich!

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Eintrag hinzufügen | Startseite
© LOOK4 COMPANY GmbH